Zum Inhalt springen

Schlupflider entfernen / Schlupflid-Op in Karlsruhe

Erschlaffte oder hängende Oberlider werden auch umgangssprachlich als Schlupflider bezeichnet. Wir können diese mit Hilfe einer Schlupflider-Op entfernen.

Augenlider beeinflussen den Ausdruck der Augen - sind sie erschlafft oder hängend, so wirkt ein Mensch müde oder ausgepowert. Der Grund für die Entstehung von Schlupflider sind meist erblich bedingt. Im Extremfall kann auch das Gesichtsfeld eingeschränkt sein.

Ablauf einer Schlupflid-Op

Grundsätzlich ist vor der Durchführung der Operation zur Entfernung von Schlupflidern eine Voruntersuchung und Operationsaufklärung notwendig. Hierbei stellen wir Ihre Ausgangssituation und den genauen Operationsumfang fest. Wir erklären Ihnen den genauen Operationsablauf, Ihre individuellen Risiken und Ihren voraussichtlichen Heilungsverlauf. Anhand von Vorher-/Nachher-Bildern lernen Sie auch Ihr mögliches Zielergebnis kennen.

Anästhesie & Krankenhausaufenthalt

In den häufigsten Fällen wird die Schlupflid-Op ambulant durchgeführt. Sie erhalten eine Dämmerschlaf-Narkose und können direkt nach der Operation wieder nach Hause. Ein stationärer Aufenthalt ist selten notwendig.

Komplikationen bei der Entfernung von Schlupflidern

Nach einer Operaton können Nachblutungen 1 bis 2 Tage nach der Operation auftreten - allerdings sind diese äußerst selten. Besitzen Sie eine Veranlagung zu überschießender Narbenbildung, so sind die Schnittlinien eventuell für mehrere Wochen etwas derb und gerötet. In diesem Fall beraten wir Sie über die geeignete Nachbehandlung.

Zudem können nach einer Schlupflid-Op Ihre Augen leicht trocken sein. Dies ist normal. Einige wenige Fälle einer bleibenden Sehstörung werden in der Fachliteratur aufgeführt. Als Ursache wird eine Arteriosklerose der Augengefäße angenommen.

Was ist nach der Schlupflid-Operation zu beachten?

Nach der Operation können "blaue Augen" entstehen. Diese "Veilchen" sind ca. 10 bis 14 Tage nach der Operation sichtbar. In dieser Zeit sollten Sie keine Kosmetika auftragen. Wenn Sie Kontaktlinsen tragen, dann sollten Sie dies mit uns abstimmen.

Die Anwendung von Cremes oder Salben sollten Sie ebenso wie die Verwendung von Make-up sollten in dieser Zeit im Operationsbereich unterlassen. Zum Kaschieren etwaiger Blutergüsse tragen Sie am besten eine dunkle Sonnenbrille.

Da die Naht genau in den bei geöffneten Augen entstehenden Lidfalten zu liegen kommt, ist sie in der Regel bereits nach 8 Tagen kaum mehr sichtbar. Wird der Schnitt über die äußere Begrenzung der Augenhöhle geführt, so können diese zusätzlichen, 1 bis 2 cm langen Narben noch einige Wochen gerötet sein.

Wer trägt die Kosten das Entfernen der Schlupflider?

Da es sich meist um eine kosmetische Korrektur handelt, so sind die entstehenden Kosten durch den Patienten selbst zu tragen.

Kosten / Preis der Entfernung Ihrer Schlupflider

Je nach Operationsumfang können die Kosten für reine Entfernung Ihrer Schlupflider zwischen EUR 1200,- und 2500,- inkl. Nebenkosten und MwSt. liegen. Oftmals werden auch die Unterlider mit gestrafft oder ein geschwollener Tränensack mit entfernt - hier verändern sich entsprechend die Kosten.

Nutzen Sie unsere jahrelange Erfahrung im Bereich der Ästhetischen Plastischen Chirurgie. Wir beraten Sie gerne über Ihre Möglichkeiten, Ihre Risiken, den voraussichtlichen Heilungsverlauf und mögliche Ergebnisse.

Informationen und Beratung für die Entfernung Ihrer Schlupflider in Karlsruhe:
0721 - 93 51 99 00

Kurzinfo Schlupflid-Operation zur Entfernung Ihrer Schlupflider

Krankenhausaufenthalt:
ambulant

Narkoseform:
meist lokal
Auf Wunsch auch Vollnarkose

Kosten:
je nach OP-Art und Umfang
EUR 1500,- bis EUR 2500,-

 

Finanzierung möglich